Hebammenpraxis und Geburtshaus
Hebammenpraxis und Geburtshaus

Häufige Fragen

 

Ich überlege, im Geburtshaus zu entbinden. Welche Schritte sind dafür erforderlich?

Am besten kommen Sie zu uns, sobald Sie es in Betracht ziehen, Ihr Kind im Geburtshaus zur Welt zu bringen. Nehmen sie Kontakt zu einer unserer Hebammen auf, am besten in der Anmeldungssprechstunde, beim Infoabend oder telefonisch.

Bis spätestens 6 Wochen vor dem errechneten Termin sollten Sie sich dann verbindlich anmelden.

Ein aufklärendes Vorgespräch ist aus versicherungsrelevanten Gründen zwingend erforderlich und auch zu Ihrer intensiven Aufklärung von Vorteil

 

Welche Kosten kommen auf mich zu?

Alle Hebammenleistungen sind Kassenleistungen, auch die Geburt. Lediglich die Rufbereitschaftspauschale ist teilweise selbst zu zahlen.

 

Was gibt es für Ausschlusskriterien für eine Geburtshausgeburt?

Absolute Ausschlusskriterien sind Mehrlinge, Beckenendlagen und Frühgeburten. Sollten andere Risiken vorliegen, wird das im Einzelfall entschieden.

 

Ist ein Arzt anwesend?

Nein, bei einer normalen Geburt ist kein Arzt erforderlich.

Durch das Kennenlernen der Hebammen und der gemeinsamen Vorbereitung auf die Zeit der Geburt, verlaufen die meisten Geburten entspannt und unproblematisch.

Sollten bei der Geburt Besonderheiten auftreten, verlegen wir Sie in eine der beiden nahen Kliniken.

Wir sind in der Regel mit zwei Hebammen bei der Geburt Ihres Babys dabei.

 

Welche Medikamente gibt es im Geburtshaus?

Erfahrungsgemäß benötigen wir bei einer Geburtshausgeburt kaum Medikamente.

Wir nutzen bei Bedarf: Akupunktur, Homöopathie, Bachblüten, Noreia- Essenzen und Buscopan - ein warmes Bad zur rechten Zeit wirkt oft Wunder.
Eine PDA oder Lachgas gibt es nicht.

Selbstverständlich sind alle wichtigen Notfallmedikamente vorhanden.

 

Wie sicher ist eine Geburtshausgeburt?

Durch ein niedriges Ausgangsrisiko, keine Eingriffe in den natürlichen Geburtsverlauf und eine kontinuierliche Betreuung durch mindestens eine Hebamme ist eine sichere Geburt gewährleistet.

 

Ist während der Geburt immer eine Hebamme anwesend?

Ab Ihrer Ankunft im Geburtshaus steht Ihnen durchgehend eine Hebamme zur Seite.

 

Lerne ich die Hebamme vorher kennen?

Ja, Sie lernen „Ihre“ Hebamme bereits in der Zeit der Schwangerschaftsbetreuung kennen.

 

Ist eine Wassergeburt möglich?

Ja

 

Wie weit ist das nächste Krankenhaus entfernt?

Das Klinikum Landshut ist 5 Minuten, das Krankenhaus Achdorf 10 Minuten entfernt.

 

Darf mein Partner auch im Geburtshaus übernachten?

Ihr Partner ist herzlich willkommen.

 

Wie lange kann ich nach der Geburt im Geburtshaus bleiben?

Man darf eine Nacht bleiben, bei Komplikationen auch länger.

Hier finden Sie uns

Hebammenpraxis und Geburtshaus Monika Wollenberg
Äußere Parkstr. 7
84032 Altdorf

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

+49 871 96688472 +49 871 96688472

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.